Page 3

Wie soll das Anderssein einen Platz in der Welt finden, wenn die meisten Menschen aufgehört haben, ihr Anderssein anzunehmen und es für sich – als Teil ihres Seins – auch in ihr Leben zu integrieren? Es muss Menschen geben wie du, die den Menschen, die anders sind und sich nicht trauen, es zu leben, weil sie vor den Menschen Angst haben, die sie peinigen, eine Stimme geben. Im Namen all derer, steh auf für ein Land voller Gleichheit und Gerechtigkeit.

Steht mit erhobenem Kopf und klarem Blick den Menschen gegenüber und helft euch gegenseitig, statt euch gegenseitig kleinzumachen. Ich habe Angst! Angst davor, dass meine Kinder sich irgendwann dafür rechtfertigen müssen, dass sie einen ausländischen Vater und eine deutsche Mutter hatten.

Ich möchte, dass meine Kinder und eure Kinder in einem Land aufwachsen und leben, in dem das Anderssein als Chance für die Menschheit gesehen wird.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.